Musikverein Steinwiesen e.V.
Musikverein      Steinwiesen e.V.

Geschichte des Musikvereins Steinwiesen

Kapelle Steinwiesen im Jahr 1890

Nachweislich gibt es in Steinwiesen seit 340 Jahren Blasmusik, 1672 erfolgte die erste Erwähnung in den Kirchenbüchern.

Am 17. Februar 1967 erfolgte in der Gaststätte „Goldener Anker“ die Gründung des Musikvereins Steinwiesen. 67 Musikfreunde trugen sich in die Anwesenheitsliste ein und 63 traten dem neuen Verein bei. Aufgerufen zu dieser Gründungsversammlung hatten Bürgermeister Reinhold Renk und der seinerzeitige Kapellmeister Simon Müller. Zum 1. Vorsitzenden wurde Hans Simon gewählt.

 

Bürgermeister Renk nannte als Gründungszweck die Nachwuchsgewinnung, finanzielle Hilfe bei der Instrumentenbeschaffung sowie bei der Anschaffung einheitlicher Bekleidung und die Anhebung des Kulturellen Lebens des Marktes Steinwiesen.

 

Eine stetige Aufwärtsentwicklung nahm von nun an seinen Lauf. Bereits 1968 fand ein vier – tägiges Frankenwald-Bläsertreffen statt. Ein kulturelles Großereignis, das neue Freunde für die Blasmusik gewinnen konnte. Ebenfalls 1968 nahm man erstmalig an einem Wertungsspiel teil. In der M-Stufe wurde ein 2. Rang zuerkannt

1969 begann man damit, ein Weinfest abzuhalten. Die dazugehörige Wahl der Weinkönigin wird wohl kaum einer, der dabei war, je vergessen.

 

1974 fand ein erstes Kreismusikfest statt, 400 Musiker nahmen am Massenchor teil. 

 

1979 begeisterte man auf einem Schützenfest in Gehlenberg, im hohen Norden Deutschlands.

 

1980 wurde eine Verstärkeranlage angeschafft, um bei Unterhaltungsmusik auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Die Bewährungsprobe gelang beim Freischiessen in Kronach.

 

1982 konnte die Schallplatte „Musikalische Grüße aus Steinwiesen“ vorgestellt werden, auf der auch die Musikkapelle mit einigen Stücken vertreten war.

 

1989 beschloss man die Beschaffung einer neuen Tracht, es ist diejenige, die unsere Musikanten bis heute tragen. 1991 führte man das erste Osterkonzert durch. Damals ahnte noch niemand, dass das klassische Element stilprägend für die Kapelle werden sollte. Diese Konzerte finden seitdem ununterbrochen statt und sind nicht nur für die Kapelle sondern auch für die Gemeinde das Highlight des Jahres.

 

 

Im Jahre 2000 wurde dem Musikverein eine besondere Ehrung zu Teil: Aus den Händen von Staatsminister Hans Zehetmair konnte eine Abordnung des Vereins die Pro-Musica-Plakette entgegennehmen. Diese Plakette wird Musikvereinen verliehen, die auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken können. Nachweislich gibt es in Steinwiesen seit 340 Jahren Blasmusik, 1672 erfolgte die erste Erwähnung in den Kirchenbüchern.

 

2012  wurde der Verein 45 Jahre alt. Ein Anlass, dies vom 7. bis 9. September mit einem Kreismusikfest zu feiern.

 

Anschaffungen vielfältiger Art, musikalische Umrahmung bei kirchlichen und weltlichen Anlässen, Auftritte bei den verschiedensten Festen und Feiern im und außerhalb des Landkreises und vieles mehr umfassen die heutige Arbeit im Musikverein Steinwiesen. 330 Mitglieder, davon 41 aktive Musiker, gehören heute dem Verein an, der seit 2012 vom 1. Vorsitzenden Stefan Hümmer geführt wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Musikverein Steinwiesen e.V.